An diesem Wochenende fuhr der TV Breyell mit seiner Herrenmannschaft zum Turnier. Nebenbei haben sich die jüngeren Spieler einer Doppelbelastung zugetraut und sich für die U21 gemeldet.

Der TV Breyell ist am Freitag angereist und hatte sein Nachtlager in einer der Schulen, wo die Klassenräume als Schlafsaal dienten. Es waren neun Spieler angereist für die Herren Gruppe und fünf davon haben sich noch für die U21 melden lassen.

Die Herren spielten in der Gruppe C von insgesamt 7 Gruppen mit je vier Mannschaften.

In der Gruppenphase mussten sich die Herren gegen Mannschaften aus höheren Ligen beweisen. Man merkte in den ersten Spielen das unterschiedliche Spielniveau. Das letzte Spiel der Gruppenphase ging knapp verloren. In den letzten zehn Sekunden hat der TV Breyell sich durch einen Dreier mit einem Punkt in Vorsprung gebracht. Breyell foulte in der Defense und der Gegner bekam zwei Freiwürfe und hat beide Würfe verwandelt. Dieses geschah in der letzten Sekunde und TV Breyell hatte keine Chance dies auszugleichen und verlor dieses Spiel.

Die Herren belegten den letzten Platz in der Gruppe und sollten am Sonntag um einen der letzten Plätze spielen.

Am Sonntag war "die Luft bei dem Team raus" wegen der Doppelbelastung der U21. Das letzte Spiel der Herren musste das Team aufgeben, da von den neun Spielern nur noch zwei komplett spielfähig waren und der Rest - angeschlagen durch das harte Turnier - ausfiel.



Die U21 war in der Gruppe B von insgesamt zwei Gruppen in dem Altersbereich. Pro Gruppe waren vier Mannschaften.

In der Gruppenphase der U21 lief es ein wenig besser als bei dem Herren-Team. Die ersten beiden Spiele gegen höherklassige Mannschaften gingen aber dennoch verloren. Im letzten U21 Spiel des Tages - als die Luft raus war bei den Spielern - haben sie nochmal alles gegeben und zeigten ihren Ehrgeiz. Dies wurde im letzten Spiel belohnt und so nahm das Team einen Sieg aus der Gruppe mit und belegte Platz 3 von 4.
Am Ende spielte das U21 Team um Platz 7. In diesem Spiel und waren sie bis zum Ende gleich auf mit dem Gegner. Am Ende hat sich der Gegner drei Punkte Vorsprung erspielt und hat diesen bis zum Ende nicht mehr abgegeben.

Es war ein schönes Wochenende mit einer "geilen" Atmosphäre. Für den TV Breyell war das ein Wochenende der Erfahrungen und die Spieler nehmen viel für die neue Saison mit.

Impressionen

 

­
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Information Ok