TV Breyell erkämpft ein 46:43 bei FKB Emmerich

Die Breyeller Damen erkämpften sich auswärts den Sieg gegen den FKB Emmerich.

Nach einem eher ruhigen ersten Viertel und einem starken zweiten Viertel schien es nach einem leichten Sieg auszusehen. Allerdings kam der FKB Emmerich stark in die zweite Hälfte zurück und auf Breyeller Seite passierten immer mehr Fehler in der Offense.

 

Der FKB Emmerich nutze dies aus, holte die Punkte der ersten Hälfte auf und übernahm sogar kurz die Führung. Ein Kopf an Kopf Rennen startete und das Herzflimmern fing an.

Beide Seiten hatten Probleme, einen Punktevorsprung aufzubauen, da die Breyllerinnen immer wieder Fehler in der Offense machten. Dafür spielten sie eine Top Defense und mehrere Angriffe konnten erfolgreich gestoppt werde. Trotzdem konnte keiner eine Führung aufbauen und jeder Punkt war entscheidend.

In den letzten Minuten gelang es den Breyeller Damen dann endlich eine Führung zu halten. Doch ohne ein bisschen Drama sollte es wohl nicht zu Ende gehen. Mit weniger als 24 Sek. auf der Uhr erneut ein Fehler in der Offense der zu einem Turnover führte. Jedoch konnte der Angriff fürs Erste gestoppt werden und es ging mit 6 Sek. auf der Uhr, Ballbesitz für Emmerich und einer 3 Punkte Führung in den entscheidenden Spielzug.

Aber die souveräne Defense der Breyeller Damen sollte auch jetzt dem Druck standhalten und sich durchsetzen.

Fazit: Zu viele leicht vermeidbare Offense-Fehler, auf die in den nächsten Trainingseinheiten eingangen wird. Aber eine starke Defense Leistung, mit der die Trainer bis auf kleine Makel sehr zufrieden waren.

Endstand 43:46 TV Breyell

Nächstes Spiel

Samastag, 04.02.2017 - 16:00 gegen BG Kaarst-Büttgen; Heimspiel (Halle Speckerfeld)

 

­
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Information Ok