Hüls setzt sich gegen die Herren mit 88:70 durch

Am Sonntag Abend empfingen die Breyeller zum letzten Heimspiel der Saison den Tabellennachbarn aus Hüls. Hüls mit 2 Punkten in der Tabelle vorne, ist noch im Titelrennen. Man stellte sich also auf ein hart umkämpftes Spiel ein. 

Zum Spielverlauf

Zu Beginn fanden die Breyeller keinen Weg die erfahrenen Hülser und deren erfolgreiche Distanszwürfe zu stoppen, so dass es nach dem ersten Viertel bereist 16:33 stand.

So wollte man sich nicht vor heimischen Publikum aus der Saison verabschieden. Im zweiten Viertel konnten sich das Team aus Nettetal mit verändertem Personal und neuer Spielidee wieder näher rankämpfen. 35:43 hieß es zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel war der TV Breyell kaum wieder zu erkennen. Durch die angepasste Verteidigung wurde Hüls von nun an daran gehindert 3- Punkt- Würfe aus der Distanz nehmen zu können. Im Angriffsspiel setzten die deutlich jüngeren Breyeller auf Geschwindigkeit, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Schließlich stiegen auch die Zuschauer ein und feuerten Ihre Mannschaft nochmal an. Der Ansporn zeigt Wirkung. Das Team wuchs über sich hinaus und konnte das Spiel wieder offen halten. Zwischenzeitlich konnte sich sogar eineFührung von 52:50 erarbeitet werden.

Im letzten Viertel spielte Hüls allerdings ihre ganze Routine und Erfahrung aus. Die Gäste ließen Breyellern kaum noch Chancen und konnten das Duell letztlich doch klar mit 70:88 für sich entscheiden.

Fazit

Das Basketball Herren-Team hat sich trotz einiger Ausfälle stark vor heimichen Publikum präsentiert, kann aber leider dabei nicht punkten.

Es spielten

Hampel, L (20); Rogmans, A (6); Giavris-Giaouris, A (3); Mürmanns, F; Strzewiczek, M (2); Deutges, N; Reichardt, M (4); Klinger, R (16); Vitz, M (5); Schatten, G (14)

Impressionen zum Spiel:

Für die Galerieansicht auf ein Bild klicken!

­