TV Breyell U12 schlägt Willich 45:40

Die U12 Schützlinge von Norik Reinardy und Lasse Gäbler setzen sich in einem spannenden Spiel am Ende mit 45:40 gegen eine starke Mannschaft aus Willich durch.

Das Spiel gegen das Team aus Willich war wie erwartet schwierig und auf Augenhöhe. Der Dritte aus Willich legte ordentlich los und hatte zunächste die Jungs und Mädels des TV Breyell gut im Griff. Das spiegelte sich auch im Ergebnis des ersten Viertels wieder, dass mit 15:8 an Willich ging. Die zwischenzeitliche Ansprache der Nettetaler Trainer zeigte Früchte und es ging bei den U12er aus Breyell fortan konzentrierter zur Sache. Die Defense stabilisierte sich und im Angriff wurden die Spielzüge zügiger und erfolgreich abgeschlossen. Zu Halbzeit lagen die Teams 19:21 fast gleich auf.

Das dritte Viertel brachte die Wende in einem spannenden Spiel. Der TV Breyell konnte einige schnelle Konter erfolgreich abschließen und war weiterhin stark in der Abwehr. Diese Spielzeit ging konsequenterweise mit 15:9 an die Hausherren. Im letzten Viertel drehten beide Mannschaften nochmals auf. Es wurde schnell auf beiden Seiten gespielt und beide Mannschaften wollten unbedingt den Sieg. Mit der Schnelligkeit ging dagegen etwas die Zielsicherheit im Abschluss verloren. Am Ende konnten die Nettetaler den Sieg aufgrund einer starken Phase zwischen dem zweiten und dritten Viertel für sich entscheiden.

Spielverauf:

1. Viertel: 8-15
2. Viertel: 11-6
3. Viertel: 15-9
4. Viertel: 11-10

Das schreibt Willich über das Spiel ... Klick!

Impressionen zum Spiel:

­

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.