Die Basketballer aus Nettetal spielten vergangenen Sonntag im Rahmen eines Qualifikationsturnieres um einen Startplatz in der Landesliga für die Saison 2017 / 2018. Im direkten Vergleich mit den Gästen von Bayer Uerdingen und Odenkirchen qualifizierte sich der Sieger direkt.

 

Im ersten Spiel traf die Heimmannschaft aus Breyell auf Bayer Uerdingen. Aufgrund einiger Ausfälle reduzierte sich der Kader auf sieben Spieler, Bayer Uerdingen konnte komplett mit zwölf Spielern antreten. Das Nettetaler Team startete unkonzentriert und konnte viele einfache Chancen nicht verwerten. Kaum war die Heimmannschaft einmal auf sieben Punkte davon gezogen schlichen sich wieder diverse Fehler ein und Uerdingen hielt mit einer geschlossenen Teamleistung dagegen. Drei Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit lag Uerdingen mit einem Punkt vorne und Breyell bekam zwei Freiwürfe zugesprochen. Der erste Ball saß, der zweite Wurf sprang vom Korb wieder raus, sodass es in die Verlängerung ging. Anstatt den psychologischen Vorteil zu nutzen, verpasste Breyell nachzulegen. Im Gegenzug hatte Uerdingen etwas Wurfglück und setze sich ab. Ein schöner 3-Punkte Wurf brachte Nettetal noch einmal ran. Am Ende ging das Spiel aber mit 60:59 an Uerdingen.

Im zweiten Spiel traf Uerdingen auf Odenkirchen und konnte sich auch hier mit 55:48 durchsetzen, sodass Uerdingen als direkter Aufsteiger feststand.

Für Breyell ging es im letzten Spiel um Frustbewältigung und einen positiven Abschluss des Turnieres. Breyell war nun endlich präsent und spielte schnellen präzisen Basketball. Mit einem deutlichen 112:28 entschieden die Nettetaler das Spiel für sich.
Aufgrund der guten Leistung wurde dem Team aus Breyell trotz verpasster direkter Qualifikation dennoch ein Platz in der Landesliga zugesprochen.

Impressionen zum Qualifikationsturnier: