TV Breyell - Willich 67:79

Nach vielen Team bedingten Problemen in den letzten Wochen trat die Breyeller U18 nun als Team auf. Gegen den starken Gegner aus Willich reichte das aber noch nicht zum Sieg.

Im ersten Viertel gingen im Angriff viele Körbe daneben und in der Defense schwächelte man unter dem Korb, wodurch der Willicher TV eine 22:11 Führung bis zum Ende des ersten Viertels erspielte.

Im zweiten Viertel ging der TV Breyell nun aggressiver und koordinierter in den Angriff, wodurch einige Körbe erzielt werden konnten. Das Problem der löchrigen Defense blieb aber bis zur Halbzeitpause bestehen. Mit 30:46 wurden die Seiten gewechselt.

Nach einer deutlichen Ansprache des Trainers keimte im dritten und erfolgreichsten Viertel noch einmal Hoffnung auf und es schien, als könnte der TV Breyell das Spiel noch drehen. Im Angriff wurden durch geschicktes Passen die Lücken in der Verteidigung des Gegners gesucht und ausgenutzt, sodass es den Gästen nicht möglich war, ihre Führung weiter auszubauen. Der TV Breyell konnte jedoch auch nicht verkürzen und so blieb es bei einem 17 Punkte Vorsprung zum Ende des dritten Viertels (64:47).

Das Spiel schien schon entschieden aber dennoch gab die Mannschaft nicht auf. Mit einer konstanten guten offensiven Leistung wurde weiter gepunktet. Die Löcher in der Defense konnten endlich gestopft werden, sodass ein gutes viertes Viertel mit 20:15 an den Gastgeber ging. Das war aber nur noch Ergebniskosmetik, da Willich das Spiel mit 79:67 gewann.

Die Schwächen des Teams lagen eindeutig in der Defense und der anfangs noch zögerlichen Offense, die zum Ende hin aber deutlich verbessert wurde.

Für den TV-Breyell spielten:

Lennart Hampel (22), Lasse Gäbler, Norik Reinardy (21), Fynn Mürmanns (8), Nico Deutges (7), Jakob Stams (4) und Jakob Zetzen (5)

Nächstes Spiel

Sonntag 12.03.2017 / 18:00 gegen Vfl Merkur Kleve

Impressionen zum Spiel

  

­
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Information Ok