Neuer Selbstverteidigungskurs Out of Danger

Heute am 21.01.2016 startet unter dem Slogan "Out of Danger" der Selbstverteidigungskurs für Frauen beim TV Breyell. 

Wer vergangenen Monat einen Spaziergang um den Windmühlenbruch in Lobberich machte, stieß dort unweigerlich auf eine Gruppe junger Erwachsene und Kinder, die sich einer sportlichen Betätigung widmeten, die in der Form vorher nur im Fernsehen zu bewundern war: Wushu. 

Wushu bezeichnet eine jahrhunderte alte chinesische Kampfkunst und gilt als Mutter aller Kampfsportarten. Durch ihre ästhetische und akrobatische Ausführung ist Wushu eher einer Bewegunskunst als dem Zweikampf zuzuordnen. Für westliche Länder blieb Wushu lange verborgen. Erst seit wenigen Jahrzehnten ist es auch uns zugänglich gemacht worden und erfreut sich seitdem an zunehemender Begeisterung.

2008 wurde Wushu erstmals als olympische Disziplin anerkannt. In Deutschland gibt es nur eine geringe Anzahl von Vereinen die diesen Sport anbieten.