Immer dienstags um 9.00 Uhr trifft sich die Walking-Gruppe unter der Leitung von Brigitte Pontenagel an der TV-Hütte.

Zuerst bewegen wir eifrig den Mund und dann geht´s ans Aufwärmen.

Am Altweiber  mussten die Möhnen ihr wahres Gesicht zeigen.

Am 20.01.2015 trat das „Wushu Team Nettetal“ im Rahmen des chinesischen Frühlingsfestes in der Weststadthalle in Essen auf.

Das überwiegende chinesische Publikum war äußerst angetan von der Darbietung unter der Leitung von Kai Jansen. Anschließende Anfragen für weitere Auftritte belegen das Können des Teams.

So kann man das aktuelle Programm des Wushu Teams am 30.01. live in Bonn ansehen. 

Neuer Selbstverteidigungskurs Out of Danger

Heute am 21.01.2016 startet unter dem Slogan "Out of Danger" der Selbstverteidigungskurs für Frauen beim TV Breyell. 

Wer vergangenen Monat einen Spaziergang um den Windmühlenbruch in Lobberich machte, stieß dort unweigerlich auf eine Gruppe junger Erwachsene und Kinder, die sich einer sportlichen Betätigung widmeten, die in der Form vorher nur im Fernsehen zu bewundern war: Wushu. 

Wushu bezeichnet eine jahrhunderte alte chinesische Kampfkunst und gilt als Mutter aller Kampfsportarten. Durch ihre ästhetische und akrobatische Ausführung ist Wushu eher einer Bewegunskunst als dem Zweikampf zuzuordnen. Für westliche Länder blieb Wushu lange verborgen. Erst seit wenigen Jahrzehnten ist es auch uns zugänglich gemacht worden und erfreut sich seitdem an zunehemender Begeisterung.

2008 wurde Wushu erstmals als olympische Disziplin anerkannt. In Deutschland gibt es nur eine geringe Anzahl von Vereinen die diesen Sport anbieten. 

­
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Information Ok